40.000
Aus unserem Archiv

RAG will Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung stellen

Saarbrücken (dpa/lrs) – Der Bergbaubetreiber RAG will im Saarland Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Bei einem Gespräch im Innenministerium solle am kommenden Montag ausgelotet werden, welchen Bedarf es etwa für die Erstaufnahme oder die langfristige Unterbringung gebe und wie schnell die Gebäude hergerichtet werden könnten, sagte RAG-Sprecher Karlheinz Pohmer am Mittwoch in Saarbrücken.

Infrage kommen demnach RAG-Gebäude mit einer Gesamtfläche von 5000 Quadratmetern, darunter ein früheres Wohnheim in Hirschbach. Die nötigen Umbauten würden wohl einige Monate dauern. Dies hänge unter anderem davon ab, wie schnell es Baugenehmigungen gäbe und wie der Umbau finanziert werden könne. Die RAG dürfe als Subventionsempfänger nicht investieren. Das Saarland hat ein Programm zur Schaffung von Wohnraum für Flüchtlinge aufgelegt. Es rechnet in diesem Jahr mit der Aufnahme von etwa 10 000 Asylbewerbern. RAG will auch in Nordrhein-Westfalen Immobilien für Flüchtlinge bereitstellen.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

17°C - 27°C
Mittwoch

16°C - 28°C
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!