40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Räuber überfällt Bank in Irrel: Verdächtiges Päckchen
  • Aus unserem Archiv

    Räuber überfällt Bank in Irrel: Verdächtiges Päckchen

    Trier/Irrel (dpa/lrs) - Ein bewaffneter und maskierter Räuber hat am Montag eine Bank in Irrel (Eifelkreis Bitburg-Prüm) überfallen und ein Päckchen mit angeblichem Sprengstoff hinterlassen. Er drohte den Bankangestellten, er werde «die Bombe» fernzünden, wenn die Polizei verständigt würde, teilte die Polizei in Trier mit. Dann flüchtete er mit einem Fahrrad. Die Untersuchung von Experten ergab: Es handelte sich um einen Attrappe. Zuvor war das Geldinstitut geräumt und weiträumig abgesperrt worden.

    Der Räuber hatte die Mitarbeiter mit einem Revolver bedroht und einen größeren Geldbetrag erhalten. Ein Bankangestellter verfolgte den Mann jedoch bei seiner Flucht und entriss ihm den Rucksack mit der Beute. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat eine Großfahndung eingeleitet. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!