40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Rabiater Patient verletzt drei Polizeibeamte
  • Aus unserem Archiv

    Rabiater Patient verletzt drei Polizeibeamte

    Ludwigshafen (dpa/lrs) – Ein gesundheitlich angeschlagener Mann hat bei einem Rettungseinsatz in Ludwigshafen drei Polizisten verletzt. Der 35-Jährige habe am Mittwochabend auf die Beamten eingeschlagen, als diese am Ort des Notfalleinsatzes erschienen seien, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

    Rettungssanitäter hatten die Polizei gerufen, weil sich der 35-Jährige bei dem Einsatz auf der Straße ihnen gegenüber aggressiv verhielt, obwohl er Hilfe benötigt habe. „Als die Polizei vor Ort erschien, ging der 35-Jährige direkt auf die Polizeibeamten los“, berichteten die Ordnungshüter. Ein 30 Jahre alter Beamter erlitt so heftige Blessuren, dass er nicht mehr dienstfähig war. Eine Beamtin und ein weiterer Beamter wurden ebenfalls verletzt.

    Der 35-Jährige wurde danach wegen seiner gesundheitlichen Probleme in eine Fachklinik gebracht. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung erstattet. Woran der Mann litt, wollte ein Polizeisprecher nicht sagen.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!