40.000

Pumpenhersteller KSB sieht Risiken für Gewinnprognose

Frankenthal (dpa/lrs) – Der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB sieht Risiken für seine Gewinnprognose. Konjunkturelle Unsicherheiten könnten das Ziel gefährden, in diesem Jahr das Vorsteuerergebnis (EBT) von 2010 in Höhe von 135,8 Millionen Euro zu erreichen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Frankenthal mit. Es verwies auf anhaltenden Preisdruck im Markt sowie auf gestiegene Material- und Personalkosten. Im vergangenen Jahr hatte das Ergebnis vor Steuern nur bei 120,5 Millionen Euro gelegen. Der KSB Konzern zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Anbietern von Pumpen, Armaturen und zugehörigen Systemen.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres steigerte der KSB-Konzern den Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,2 Prozent auf 1,099 Milliarden Euro. Im krisengeplagten Südeuropa verbuchte KSB allerdings Rückgänge. ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!