40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Püschel: Einheitliche Altersuntersuchungen von Flüchtlingen
  • Püschel: Einheitliche Altersuntersuchungen von Flüchtlingen

    Hamburg/Kandel (dpa/lrs) – Der Chef der Hamburger Rechtsmedizin, Klaus Püschel, hält den jungen Afghanen, der in Kandel eine 15-jährige Schülerin erstochen haben soll, für älter als 15 Jahre. Mit Blick auf ein Foto des Tatverdächtigen sagte Püschel der Wochenzeitung „Die Zeit“ (Donnerstag): „Anhand des Fotos ist diese Person für mich deutlich älter als 15 Jahre. Ich schätze den jungen Mann sogar auf deutlich über 20 Jahre.“ Nach der Tat in einem Kandeler Drogeriemarkt waren erhebliche Zweifel am Alter des mutmaßlichen Täters aufgekommen. Er behauptet, selbst erst 15 Jahre alt zu sein.

    Püschel sprach sich in Zweifelsfällen für bundesweit einheitliche Altersuntersuchungen bei Flüchtlingen aus. „Wenn es Widersprüche zwischen der Einschätzung der Behörden und den Angaben der Person gibt, dann bekommt sie die ...

    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 10°C
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!