40.000
Aus unserem Archiv

Prozess um tödlichen Planwagenunfall hat begonnen

Mayen/Münstermaifeld (dpa/lrs) – Vor dem Amtsgericht Mayen hat am Montag der Prozess um den tödlichen Unfall mit einem Planwagen an der Burg Eltz bei Münstermaifeld (Kreis Mayen-Koblenz) begonnen. Auf der Anklagebank sitzt der 50-jährige Fahrer. Das Gespann war im Oktober mit 17 Menschen einen Abhang hinabgestürzt. Zwei 39-Jährige starben, die übrigen Fahrgäste wurden schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Fahrer fahrlässige Tötung und fahrlässige Körperverletzung vor, weil er die Bremse des Traktors nicht überprüft habe. Bei einer Verurteilung wegen fahrlässiger Tötung drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft. Das Urteil soll noch am Montag gesprochen werden.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

18°C - 30°C
Montag

18°C - 31°C
Dienstag

18°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!