40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Preise im Saarland um 2,5 Prozent gestiegen
  • Aus unserem Archiv

    Preise im Saarland um 2,5 Prozent gestiegen

    Saarbrücken (dpa/lrs) - Beim Einkaufen müssen die Saarländer tiefer in die Tasche greifen - etwa für Benzin, Margarine oder Kaffee. Die Verbraucherpreise sind im Juli im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,5 Prozent gestiegen. Am stärksten belasteten hohe Energiepreise die Menschen, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch in Saarbrücken mitteilte. Öl kostete 28 Prozent mehr Geld, Strom etwa sechs Prozent und Gas acht Prozent. Mehr zahlen mussten die Saarländer auch für das Tanken, das Fliegen und für Fruchtsäfte. Günstiger wurden Zitrusfrüchte, Bananen und Fruchtgemüse wie Tomaten, Paprika und Gurken. Auch Telefonieren und Faxen kosteten weniger. Im Vergleich zum Juni dieses Jahres stieg der Verbraucherpreisindex um 0,4 Prozent.

    Mitteilung

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!