40.000
Aus unserem Archiv

Polizeianorak darf sechs Jahre getragen werden

Mainz (dpa/lrs) – Polizeiuniformen haben nur eine begrenzte Dienstzeit. In Rheinland-Pfalz gibt es für die Standard-Uniform, die zum Beispiel Polizeibeamte einer Inspektion oder Autobahnstation tragen, festgelegte Tragezeiten. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der CDU im Landtag hervor. Ein Lederblouson kann den Polizisten oder die Polizistin demnach acht Jahre lang begleiten, ein blauer Anorak sechs Jahre.

Eine Polizeijacke wird getestet
Bengalos werden an einer Polizeijacke getestet.
Foto: Holger Hollemann/Archiv – dpa

Fünf Jahre alt darf ein Mützenband werden, zwei Jahre eine weiß-blaue Mütze – ebenso wie Hemden oder Blusen, Hosen, Socken und (Trekking-)Halbschuhe. Ähnlich sieht es für die repräsentativen Uniformen von Beamten in der Führungsgruppe einer Polizeidirektion aus.

Die Tragezeiten sind aber nur prognostiziert. Sind sie abgelaufen, geht die Polizei grundsätzlich davon aus, dass die Kleidungsstücke verschlissen sind und ausgesondert werden müssen. Das hängt aber auch vom Einsatzgebiet und vom Umgang damit ab.

Drucksache 17/2737 Landtag RLP zu Polizeiuniformen

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

18°C - 31°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Freitag

10°C - 17°C
Samstag

10°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!