40.000

Polizei erwischt im Saarland viele Biker ohne Führerschein

Saarbrücken (dpa/lrs) – Bei Kontrollen im Saarland haben zahlreiche Motorradfahrer Ärger mit der Polizei bekommen. Seit April erwischten die Beamten 117 Fahrer, die ohne Führerschein unterwegs waren. Insgesamt 56 Biker saßen betrunken oder unter Drogeneinfluss am Lenker, wie das Landespolizeipräsidium am Dienstag in Saarbrücken mitteilte. Insgesamt wurden 889 motorisierte Zweiräder überprüft. Dabei stellten die Beamten fast 300 Strafanzeigen aus. Hinzu kamen mehr als 270 Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten. Spitzenreiter der Delikte war zu schnelles Fahren. Außerdem wurden 62 frisierte Mofas erst einmal aus dem Verkehr gezogen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!