40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Nürburgring-Prozess: Gericht weist Antrag der Verteidigung ab
  • Aus unserem Archiv
    Koblenz

    Nürburgring-Prozess: Gericht weist Antrag der Verteidigung ab

    Im Untreue-Prozess zur gescheiterten Privatfinanzierung des Nürburgrings hat das Koblenzer Landgericht einen Antrag der Verteidigung abgewiesen. Der Anwalt des ehemaligen Nürburgring-Finanzchefs Hans-Jürgen Lippelt hatte am Dienstag die Anklageschrift als fehlerhaft bezeichnet und beantragt, sie nicht zu verlesen. Der Vorsitzende Richter Winfried Hetger verwies jedoch darauf, dass die inhaltlichen Voraussetzungen schon bei der Zulassung der Anklage bejaht worden seien. Deshalb wurde dann auch die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft verlesen. Angeklagt sind der ehemalige rheinland-pfälzische Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) und mehrere Manager - wegen Untreue oder Beihilfe zur Untreue.

    Ingolf Deubel
    Angeklagt: Ingolf Deubel war Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz und muss sich wegen Untreue verantworten.
    Foto: DPA

    Pressemitteilung Anklageerhebung

    Lageplan Nürburgring

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!