40.000
Aus unserem Archiv
Nürburg

Nürburgring: Auch nach Treffen mit Ecclestone keine Klarheit zu Formel 1

Auch nach einem Treffen von Verantwortlichen des Nürburgrings mit Formel-1-Chef Bernie Ecclestone bleibt unklar, ob in diesem Jahr ein Rennen in der Eifel steigen wird. Es habe am Mittwoch ein Gespräch mit Ecclestone in London gegeben, sagte der Sprecher der Sprecher der Capricorn Nürburgring GmbH (CNG), Pietro Nuvoloni, am Donnerstag und bestätigte damit Medienberichte. Zu den Inhalten wolle man sich zunächst jedoch nicht äußern. Sobald Ergebnisse vorlägen, würden diese kommuniziert.

Das Logo des Nürburgrings
Die Entscheidung ist noch nicht gefallen.
Foto: Jan Woitas/Archiv – DPA

Bislang gibt es noch keinen Vertrag für ein Rennen in diesem Jahr. Der Automobil-Weltverband FIA hat den Grand Prix für den 19. Juli angesetzt. Insofern müsste bald eine Entscheidung her, um die Zeit für die Vermarktung der Tickets nicht noch kürzer werden zu lassen.

Ecclestone selbst wies zuletzt in einem Interview mit dem britischen Bezahlsender Sky auf finanzielle Probleme der deutschen Promoter hin. Als Alternative zum Nürburgring wird auch der Hockenheimring gehandelt. Hierzu sagte Ecclestone, er sei «nicht wirklich» überzeugt, dass dort gefahren werde. Insofern könnte es am Ende sogar 2015 gar kein Rennen hierzulande geben.

Nürburgring

Interview Ecclestone auf Sky

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

11°C - 19°C
Sonntag

13°C - 20°C
Montag

13°C - 22°C
Dienstag

14°C - 25°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!