40.000

Frankfurt/MainNoch Flugausfälle in Frankfurt - Neustart für Tarifverhandlung

dpa

Deutschlands größter Flughafen erholt sich nur langsam von dem am Mittwoch ausgesetzten Streik der Vorfeldbeschäftigten. Am Donnerstag wurden in Frankfurt noch 169 von 1270 geplanten Starts und Landungen annulliert, wie Flughafenbetreiber Fraport berichtete. Das entsprach in etwa dem Niveau am vorerst letzten Streiktag am Mittwoch. Die Lufthansa machte als erneute Hauptbetroffene organisatorische Gründe geltend, die es verhinderten, von sofort wieder das volle Angebot zu fliegen.

Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) hatte den eigentlich bis Freitagnacht geplanten Streik am Mittwoch ausgesetzt, nachdem Fraport ein schriftliches Angebot zu einem bedingungslosen Neustart der Verhandlungen gemacht hatte. Die Parteien ...

Lesezeit für diesen Artikel (236 Wörter): 1 Minute, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!