40.000

MainzNitratbelastung - Landesprojekt soll Grundwasser schonen

Ein Drittel des rheinland-pfälzischen Grundwassers ist nach Angaben des Umweltministeriums durch Nitrat aus der Landwirtschaft belastet. Das Projekt «Leitbetriebe Wasserwirtschaft» soll daher helfen, gewässerschonende Produktionsweisen der Bauern zu fördern. «Unsere Aufgabe ist es, die Qualität des Grundwassers zu verbessern und die Betriebe und die Kosten mit in Betracht zu ziehen», betonte Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) am Montag in Mainz mit Blick auf den Weltwassertag an diesem Donnerstag. Bis 2015 werde ein flächendeckend guter chemischer Zustand des Grundwassers angestrebt.

Die Dienstleistungszentren Ländlicher Raum, das Landesamt für Umwelt und 20 landwirtschaftliche Betriebe testen bereits seit 2009 verschiedene Düngemethoden. Bisher habe sich gezeigt, dass ein Viertel der Betriebe bei reduziertem Stickstoffeinsatz ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 11°C
Dienstag

3°C - 9°C
Mittwoch

3°C - 11°C
Donnerstag

6°C - 13°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!