40.000

Neues Problem für Probefahrt an Loreley-Unglücksstelle

St. Goarshausen (dpa/lrs) – Eine neue Vertiefung im Flussbett des Rheins gefährdet die Lage des gekenterten Säure-Tankschiffs bei St. Goarshausen (Rhein-Lahn-Kreis). Vor dem Schiff hat sich durch Wirbel des Stroms ein sogenannter Kolk mit einer Tiefe von bis zu fünf Metern gebildet, wie Peilungen am Montag ergaben. «Der wirkt sich ganz negativ auf die Stabilität von dem Schiff aus», sagte Florian Krekel vom Wasser- und Schifffahrtsamt Bingen. Bevor ein erstes Schiff die Unglücksstelle probeweise passieren könne, müsse der Havarist gesichert werden. «Wir müssen noch einen Sicherungsponton heranführen, bevor wir erste Versuche starten können.»

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!