40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Nachwuchs gesucht: Friseurbranche will attraktiver werden
  • Aus unserem Archiv

    MainzNachwuchs gesucht: Friseurbranche will attraktiver werden

    Das Friseurhandwerk will einen Nachwuchsmangel verhindern und für Azubis attraktiver werden. Die Branche habe über viele Jahre Auszubildende verloren, sagte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks, Jörg Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Die Bezahlung sei sicher ein Grund dafür, aber nicht der einzige. „Der Trend der Akademisierung in Deutschland ist einfach eine Entwicklung, die nicht gesund ist.“

    Friseurbranche
    Eine Friseurin föhnt einer Kundin die Haare.
    Foto: Britta Pedersen/Archiv - dpa

    Geplant ist unter anderem eine Reform der Meisterprüfung, um den modischen Aspekt zu verstärken. Die Branche zählte im vergangenen Jahr 22 430 Lehrlinge, 1,5 Prozent weniger als 2015. Der Verband trifft sich von Samstag bis Montag in Mainz zur Mitgliederversammlung.

    Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks

    Verdi-Tarifkampagne für das Friseurhandwerk

    Ausbildungsvergütungen 2016

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    11°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!