40.000
Aus unserem Archiv
Trier

Nach Nachtumzug: 18-Jähriger aus der Eifel stirbt an Vergiftung

Nach einem Nachtumzug an Karneval ist ein 18-Jähriger in der Eifel offenbar an einer Vergiftung gestorben. Dies habe die Obduktion seiner Leiche ergeben, teilte Triers Leitender Oberstaatsanwalt Peter Fritzen am Mittwoch mit. Auf welche Stoffe die Intoxikation zurückgehe, sei noch unklar. Dies sollten weitere toxikologische Untersuchungen zeigen. Erste Ergebnisse hierzu gebe es erst in einigen Tagen, teilte die Polizei in Trier mit.

Der junge Mann aus der Verbandsgemeinde Prüm hatte an Karnevalsfreitag einen abendlichen Umzug besucht. Am Samstagvormittag wurde er in seinem Elternhaus tot im Bett gefunden. Um die Todesursache zu klären, hatte die Staatsanwaltschaft Trier eine Obduktion angeordnet. Hinweise auf eine Gewalteinwirkung oder eine Straftat hätte die Obduktion nicht ergeben, sagte Fritzen.

Staatsanwaltschaft Trier

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

15°C - 27°C
Samstag

15°C - 29°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!