40.000

Müller: Linie der Bundesregierung im Kohlestreit gut

Saarbrücken (dpa/lrs) – Saar-Ministerpräsident Peter Müller (CDU) hat die neue gemeinsame Linie der Bundesregierung beim Vorgehen im Kohlestreit mit Brüssel begrüßt. Damit unterstütze sie die Position der beiden Revierländer Nordrhein-Westfalen und Saarland, den deutschen Steinkohlebergbau erst 2018 sozialverträglich zu beenden, erklärte Müller am Mittwoch in Saarbrücken. Mit dem Verzicht auf eine Überprüfung des deutschen Steinkohlekompromisses 2012 dokumentiere die Bundesregierung, dass es ihr ernst mit dem Auslaufen der Steinkohlesubventionierung in Deutschland sei.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-7°C - 1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!