40.000

Modellprojekt für mehr Hebammenbesuche bei Familien

Trier/Mainz (dpa/lrs) – In einem Modellprojekt wird in Rheinland- Pfalz die Betreuung durch Hebammen nach der Geburt von zwei auf sechs Monate ausgeweitet. Dabei sollten die Auswirkungen «auf die gesundheitliche Entwicklung des Säuglings und der Mutter» geprüft werden, sagte die rheinland-pfälzische Familienministerin Malu Dreyer (SPD) laut einer Mitteilung bei der Auftaktveranstaltung am Montag in Trier. Die Stadt ist mit Mainz als Modellregion für die verlängerte Wochenbettbetreuung im Land ausgewählt worden. Daran beteiligten sich die AOK Rheinland-Pfalz und der Hebammen-Landesverband Rheinland- Pfalz. Der Versuch ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Land Bayern.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!