40.000

MainzMinisterin ruft zu Solidarität mit Sexismus-Opfern auf

Die rheinland-pfälzische Familienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat Männer und Frauen aufgerufen, sich mit Opfern sexueller Gewalt zu solidarisieren. „Wir müssen dem Sexismus den Nährboden entziehen“, sagte Spiegel bei der Vorstellung der Antisexismus-Kampagne „Laut Stark“ am Montag in Mainz. Die Kampagne hat nach Angabe des Ministeriums ein Budget im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Mit Informationsveranstaltungen zum Thema Sexismus und Botschaftern wie Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) setze die Kampagne ein wichtiges Zeichen, sagte Spiegel. Die Familienministerin kündigte außerdem an, sich auf der Gleichstellungsministerkonferenz (GFMK) ...
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-5°C - 1°C
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 0°C
Samstag

1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!