40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Ministerin: Flüchtlinge schneller in Arbeit bringen
  • Aus unserem Archiv

    Ministerin: Flüchtlinge schneller in Arbeit bringen

    Saarbrücken (dpa/lrs) - Flüchtlinge sollen in Deutschland nach Ansicht der saarländischen Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) schneller dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. «Wir müssen lernen, die Qualifikationen und die Vorbildung, die Flüchtlinge und Asylsuchende zu uns mitbringen, stärker wertzuschätzen und ohne viel bürokratischen Aufwand anzuerkennen», sagte sie nach Angaben ihres Ministeriums in Saarbrücken vom Samstag.

    Ausbildung, Qualifizierung und Arbeit seien ein zentraler Schlüssel für eine erfolgreiche Integration. Flüchtlingen, die keinen Schulabschluss haben, solle schnellstmöglich der nachträgliche Erwerb angeboten werden. Dabei müsse vor allem auch Betrieben, die Flüchtlinge ausbilden, Planungssicherheit gegeben werden. Das Ministerium unterstütze entsprechende Vorschläge der Gewerkschaften, nach denen Flüchtlinge nach ihrer Ausbildung mindestens zwei Jahre noch in Deutschland bleiben dürfen.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!