40.000
Aus unserem Archiv
Trier

Ministerin Alt startet Sportprojekt für Flüchtlingskinder

Rund 80 Flüchtlingskinder aus der Trierer Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (Afa) können jetzt jede Woche in einer großen Sporthalle kicken, rennen und toben. Viele von ihnen hätten in ihren Heimatländern und auf der Flucht Traumatisierendes erlebt, sagte die rheinland-pfälzische Kinder- und Jugendministerin Irene Alt (Grüne) heute beim Start des Sport- und Bewegungsprojektes. Mit dem Angebot könnten sie wieder Kind sein: Es entspreche nicht nur dem natürlichen Bewegungsdrang der Kinder, sondern fördere auch die Gemeinschaft und die Integration.

Für das Sportprogramm haben sich mehrere Trierer Vereine und Schulen zusammengefunden. Vereine stellen Übungsleiter zur Verfügung, Schulen sammeln Turnschuhe. «Wir wollen, dass die Kinder über den Sport wieder den Weg in ein möglichst normales Leben finden», sagte Initiator Theo Lamberts, früherer Schulsportreferent der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

15°C - 24°C
Freitag

16°C - 27°C
Samstag

16°C - 30°C
Sonntag

17°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!