40.000

WiesbadenMehr Wohngeld für Rheinland-Pfälzer

dpa/lrs

Nach der Wohngeldreform bekommen auch in Rheinland-Pfalz mehr Haushalte einen Zuschuss zur Miete. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte, bezogen in Deutschland 2016 rund 1,5 Prozent aller Haushalte das Geld, in den alten Bundesländern ohne Berlin waren es 1,4 Prozent. Am niedrigsten ist der Anteil in Bayern, direkt danach kommt das Saarland mit 1,1 Prozent. Rheinland-Pfalz liegt im Durchschnitt der westlichen Bundesländer (1,4 Prozent); der Anteil wuchs hier um 31,8 Prozent auf 28 226 Haushalte. Das bundesweite Plus liegt bei 37,3 Prozent.

Bei der 2016 in Kraft getretenen Reform wurden neben dem Anstieg der Bruttokaltmieten und der Einkommen auch die höheren Nebenkosten berücksichtigt. „Von der Erhöhung des Wohngelds profitieren insbesondere Familien sowie ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!