40.000

Mann wegen Mordes vor Gericht

Saarbrücken (dpa/lrs) – Weil er einen 19-Jährigen im Schlaf erdrosselt haben soll, hat am Freitag der Prozess gegen einen jungen Mann vor dem Landgericht Saarbrücken begonnen. Die Anklage laute Mord, weil es um eine heimtückische Tat zur Vertuschung einer Straftat gehe, sagte eine Gerichtssprecherin. Der Angeklagte soll vor dem Erdrosseln seinem Opfer Geld und Drogen entwendet haben. Am ersten Prozesstag wurden der Sprecherin zufolge nur die Vorwürfe verlesen.

Der Tatverdächtige und das Opfer sollen zunächst im August 2016 die Nacht auf einer Party im saarländischen Kleinblittersdorf verbracht haben. Als der 19-Jährige Mann im Auto schlief, habe der Angeklagte ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!