40.000
Aus unserem Archiv

Mann mit abgetrennter Hand gibt Rätsel auf

Kircheib/Koblenz (dpa/lrs) – Einen Tag nach dem Fund eines Mannes in Kircheib (Kreis Altenkirchen), dessen linke Hand abgetrennt war, ist das Rätsel um seine schwere Verletzung nicht gelöst. Wie die Polizei Koblenz am Freitag mitteilte, gibt es keine neuen Erkenntnisse. Damit bleibt unklar, ob der 44-Jährige das Opfer eines Verbrechens wurde oder sich selbst verstümmelt hat. Schwer verletzt, aber noch ansprechbar war der Mann am Donnerstag in einem Waldstück nahe der Bundesstraße 8 gefunden worden. Mit einem Hubschrauber wurde der 44-Jährige in eine Klinik nach Köln geflogen. Dort wurde ihm in einer mehrstündigen Operation die Hand wieder angenäht.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!