40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Malli lässt Mainz jubeln
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Malli lässt Mainz jubeln

    Malli-Mania in Mainz! Der erste Dreierpack seiner Profi-Karriere machte selbst den neuen Torjäger des FSV Mainz 05 ein wenig ratlos. «Ich weiß selbst nicht so genau, warum es so gut läuft. Ich fühle mich im Moment einfach wohl. Alle geben mir Rückendeckung», sagte Yunus Malli nach dem 3:1 (1:1) am Freitagabend gegen 1899 Hoffenheim. Artig bedankte sich der gläubige Moslem für den Mainzer Langmut. «Ich habe meine Zeit gebraucht. Die wurde mir hier gegeben. Dafür bin ich dankbar», erklärte Malli. Der Ex-Gladbacher krönte mit den drei Toren seine Traumwoche, am Montag zuvor hatte geheiratet.

    Yunus Malli jubelt (M.)
    Yunus Malli war der überragende Mann auf dem Feld.
    Foto: Fredrik von Erichsen - dpa

    Seit 2011 gehört er zum Mainzer Aufgebot. Talent hat Malli im Übermaß, doch zu oft wirkte sein Spiel phlegmatisch und hemmte die eigene Entwicklung. «Die Heirat hat ihm gut getan - und uns auch», merkte Trainer Martin Schmidt an und hob gleich warnend die Hand. «Jetzt hatte er einen Glückstag. Am Mittwoch in Leverkusen muss er den nächsten Schritt machen.»

    Die Leistungsexplosion des 23-Jährigen freut auch seine Kollegen. «Er hat einen großen Schritt nach vorn gemacht. Er hat sich auch ein tolles Defensivspiel angeeignet, läuft viel und schlau», lobte Niko Bungert. «Yunus hatte einen goldenen Tag. Ich würde ihm auch eine goldene Saison gönnen. Er hat eine Menge Selbstvertrauen. So ein Tor wie das zweite hätte er vielleicht vor zwei Jahren noch nicht gemacht», schob Kapitän Julian Baumgartlinger hinterher.

    Manager Christian Heidel hatte den Leistungssprung erwartet. «Sonst hätten wir ja nicht mit ihm verlängert.» Am Zenit sieht der Mainzer Macher den Deutsch-Türken aber noch nicht. «Es gibt viele Dinge, die er noch verbessern kann.»

    Malli war mit seinem Dreierpack (18., 61., 68. Minute) nach der überraschenden Führung der Hoffenheimer durch Jonathan Schmid (13.) der gefeierte Held der knapp 29 000 Zuschauer, aber nicht der einzige Gewinner des Heimspiels. Christoph Moritz feierte ein gelungenes Comeback in der Startelf für den verletzten Danny Latza als Sechser neben Baumgartlinger. Im Oktober 2014 hatte der 25-Jährige letztmals von Beginn an gespielt. «Ein großes Lob für seinen Willen. Solch eine Leistung hatte ich selbst nicht erwartet. Sein Einsatz macht alle wach im Mittelfeld», sagte Schmidt.

    Der Schweizer war auch angetan von Pablo De Blasis und Yoshinori Muto, die mit Schnelligkeit und Wendigkeit die Hoffenheimer Abwehr vor große Probleme stellten. Die Breite im Kader zahlt sich aus. Verletzte Spieler Spieler wie Fabian Frei, Jairo Samperio oder Maximalien Beister können ohne Leistungsverlust ersetzt werden. Auch auf den Einsatz des neuen Stoßstürmers Jhon Córdoba kann Schmidt angesichts der Treffsicherheit von Malli warten. Beister stieg nach auskuriertem Knochenödem am Samstag wieder ins Teamtraining ein.

    Der Mainzer Blick richtet sich nun auf die schweren Aufgaben in der Englischen Woche. Am Mittwoch wartet Bayer Leverkusen, am Samstag kommt Rekordmeister Bayern München. Mit jetzt neun Punkten nach fünf Partien ist das Konto gut gefüllt. «Doch wenn wir die nächsten zwei Spiele verlieren sollten, relativiert sich vieles wieder», gab Heidel zu bedenken. Das Team ist aber selbstbewusst: «Wir fahren mit einem guten Gefühl nach Leverkusen», erklärte Baumgartlinger.

    Spielanalyse auf bundesliga.de

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!