40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Mainzer Filmfestival «Filmz» startet mit Tragikkomödie

Mit der Tragikkomödie «Schönefeld Boulevard» der Regisseurin Sylke Enders wird das Mainzer Filmfestival «Filmz» am 25. November eröffnet. «Dieser gleichzeitig anrührende und witzige Film passt zu uns. Auch Filmz ist ein junges Festival, das sich stetig wandelt und entwickelt», sagte Cornelius Kern von der Festivalleitung am Mittwoch laut Mitteilung.

Walter Schumacher (SPD)
Kulturstaatssekretär Schumacher.
Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv – DPA

Während des sechstägigen Festivals werden Filme aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt. Außerdem werden mehrere Preise vergeben. Den Spielfilmwettbewerb gewann 2013 der Film «Ich fühl mich Disco» des Regisseurs Axel Ranisch.

Das von der Stadt Mainz veranstaltete Festival wurde im Jahr 2001 erstmals organisiert, ausgerichtet wird es ehrenamtlich von dem Verein Brainstream. Die Landesregierung unterstützt die Veranstaltung mit 25 000 Euro. Vor zwei Jahren war das Festival aus organisatorischen Gründen ausgefallen.

Festival Filmz

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 26°C
Donnerstag

15°C - 23°C
Freitag

16°C - 28°C
Samstag

16°C - 30°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!