40.000

Mädchen haben im Saarland geringste Lebenserwartung

Wiesbaden/Mainz (dpa/lrs) – Im Saarland geborene Mädchen haben die geringste Lebenserwartung in ganz Deutschland. An der Saar werden weibliche Babys – rein rechnerisch gesehen – 81 Jahre und drei Monate alt. Das sind ein Jahr und drei Monate weniger als im Bundesdurchschnitt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Auch neugeborene Jungs haben im Saarland mit knapp 76 Jahren eine kürzere Lebenserwartung. Schlechter schnitten nur die Jungs in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern ab. Der deutsche Durchschnitt liegt bei 77 Jahren und vier Monaten.

Pressemitteilung

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-5°C - 3°C
Sonntag

-5°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!