40.000

Ludwigshafen verbietet Hooligan-Aufmarsch

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Aus Sicherheitsgründen hat die Stadt Ludwigshafen einen für Sonntag angekündigten Aufzug von etwa 1000 Hooligans und Sympathisanten der rechten Szene verboten. Den Teilnehmern werde lediglich unter Auflagen eine Kundgebung vor dem Hauptbahnhof genehmigt, teilten Kommune und Polizei am Mittwoch mit. Eigentlich wollten die Veranstalter vom Bahnhof aus ein Stück durch die Stadt ziehen, in der sechs Gegendemonstrationen angemeldet sind.

Der Verein «Gemeinsam-Stark Deutschland», der den Aufzug angemeldet hat, sei eigenen Angaben zufolge eine Abspaltung des Netzwerks «Hooligans gegen Salafisten», teilte die Stadt mit. Weil es bei einer Kundgebung dieser ...

Lesezeit für diesen Artikel (237 Wörter): 1 Minute, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!