40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Landtag verabschiedet Gesetz zur Erhaltung des Westwalls
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Landtag verabschiedet Gesetz zur Erhaltung des Westwalls

    Der rheinland-pfälzische Landtag hat einstimmig das Gesetz zum Westwall aus der NS-Zeit verabschiedet. Um die Erhaltung der Bunkerruinen soll sich eine neue Stiftung kümmern. Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) sagte am Donnerstag in Mainz, einerseits würden die Überreste eines Terrorregimes gesichert und die Erinnerung daran gewahrt, «dass Krieg nie ein Mittel der Politik sein darf». Andererseits gehe es um den Naturschutz. Der Westwall ist vielerorts längst von Pflanzen und Bäumen überwuchert.

    Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen)
    Ulrike Höfken (Bündnis 90/Die Grünen).
    Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv - DPA

    Das Land erhält vom Bund 25 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren für die Stiftung. Bedenken des Rechnungshofs, dass dies womöglich nicht ausreichend sei, konnten laut Höfken ausgeräumt werden.

    Im Streit um den Namen der Stiftung gab es eine Einigung auf «Grüner Wall im Westen - Mahnmal ehemaliger Westwall». Mit dem neuen Zusatz soll nach Angaben der Grünen-Fraktion dem Vorwurf begegnet werden, die Bunkerruinen und Panzersperren könnten mit einer alleinigen Betonung derNatur schöngefärbt werden. Siesind Teil einer gut 600 Kilometer langen Befestigung von der niederländischen bis zur Schweizer Grenze.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!