40.000

Land will besseren Verbraucherschutz in Telekommunikation

Berlin/Mainz (dpa/lrs) – Für einen verbesserten Verbraucherschutz in der Telekommunikationsbranche will sich die rheinland-pfälzische Landesregierung stark machen. Dass es bundesweit immer noch zu jährlich 75 000 Beschwerden wegen unerlaubter Telefonwerbung komme, «ist nicht hinnehmbar – zumal die Dunkelziffer wahrscheinlich deutlich höher liegt», sagte Staatskanzleichef Martin Stadelmaier (SPD), der das Land im Beirat der Bundesnetzagentur vertritt, laut einer Mitteilung am Montag in Berlin. Er begrüßte nach einer Beiratssitzung, dass die Regulierungsbehörde schon Bußgeld-Strafen in sechsstelliger Höhe verhängt habe.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!