40.000
Aus unserem Archiv
Simmern

Kreistag stimmt über Mittelrheinbrücke ab

Mit Spannung werden heute im Rhein-Hunsrück-Kreistag in Simmern zwei Abstimmungen über die geplante Mittelrheinbrücke erwartet. Bei der ersten geht es laut CDU-Landrat Marlon Bröhr um die „Gretchenfrage: Wollt ihr überhaupt die Brücke?“. Er wolle sie, aber nicht in der Trägerschaft des Kreises, weil dieser damit finanziell überfordert wäre. Die Querung zwischen St. Goar und St. Goarshausen müsse eine Landesbrücke werden.

Mittelrheinbrücke
Der Morgennebel verbirgt das Rheintal bei St.Goar-Werlau.
Foto: Thomas Frey/Archiv – dpa

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) dagegen sieht die Brücke unter anderem angesichts des erwarteten Verkehrsaufkommens als Kreisstraße und bietet hohe Landeszuschüsse. Sollte der Kreistag mehrheitlich gegen eine kommunale Brücke stimmen, das Land aber weiter daran festhalten, wäre das seit Jahrzehnten diskutierte Projekt ungewisser denn je.

Bei einer zweiten Abstimmung geht es im Kreistag auf Antrag der Fraktionen von SPD, FDP und Freien Wählern um den Beginn des Raumordnungsverfahrens: Die Trägerschaft der Brücke könnte später immer noch entschieden werden. Zwischen Mainz und Koblenz gibt es bislang keine einzige Rheinbrücke.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

9°C - 25°C
Freitag

9°C - 17°C
Samstag

10°C - 19°C
Sonntag

12°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!