40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Kommunalreform in der Westeifel nimmt weitere Hürde
  • Aus unserem Archiv
    Jünkerath

    Kommunalreform in der Westeifel nimmt weitere Hürde

    Die mühsame Kommunalreform in der Westeifel hat eine weitere Hürde genommen: Der Verbandsgemeinderat Obere Kyll stimmte am Donnerstagabend mit 18 gegen sechs Stimmen für einen Zusammenschluss mit Gerolstein und Hillesheim, wie Fachbereichsleiter Arno Fasen am Freitag mitteilte. Zuvor hatte der Sender RPR1 darüber berichtet. Auch der Verbandsgemeinderat Gerolstein hat schon zugestimmt.

    Auf dem Weg zur neuen gemeinsamen Verbandsgemeinde mit dann 38 Ortsgemeinden und etwa 31 000 Einwohnern muss am Montag noch Hillesheim zustimmen. Außerdem gibt es noch Zustimmungsverfahren in Ortsgemeinden und das erforderliche Gesetzgebungsverfahren im Landtag. Die lange umstrittene Gebietsreform hat eine Straffung der Verwaltung und Einsparung von Kosten zum Ziel.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!