40.000

Kommission: Ludwigshafener Ex-Chefarzt hat bei Studien betrogen

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Er machte Tests an Patienten, ohne sie zu informieren: Ein ehemaliger Chefarzt am Klinikum Ludwigshafen hat einem Untersuchungsbericht zufolge bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen gegen Richtlinien verstoßen und sogar Angaben gefälscht. Nach fast eineinhalbjährigen Nachforschungen legte eine vom Klinikum eingesetzte Kommission am Mittwoch ihren Bericht vor.

Die Fachleute haben 91 Veröffentlichungen untersucht und fanden bei allen Verstöße. Patienten seien nicht zu Schaden gekommen. Doch vollständig sind die Ergebnisse nicht. Der Chefarzt war 2010 entlassen worden.

Dem Bericht ...

Lesezeit für diesen Artikel (330 Wörter): 1 Minute, 26 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!