40.000

SpeyerKirchenpräsident warnt vor wachsendem Antisemitismus

dpa/lrs

Mit Blick auf die Beschimpfungen des israelischen Fußballers Itay Shechter hat der pfälzische Kirchenpräsident Christian Schad vor einem wachsenden Antisemitismus gewarnt. Schad nannte die Verbalattacken gegen den Stürmer des 1. FC Kaiserslautern Ende Februar «beschämend für die ganze Region». Auch innerhalb der Kirche gebe es eine Verschärfung antijüdischer Rhetorik, der es sich entgegen zu stemmen gelte, erklärte der Kirchenpräsident am Montag in Speyer.

Die Landeskirche müsse sich vor die jüdischen Mitbürger stellen und deutlich machen, «dass Antisemitismus bei uns keinen Platz hat». Schad äußerte sich anlässlich der Woche der Brüderlichkeit, die am Sonntag ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!