40.000

Kirchen leiden unter Pfarrermangel

Mainz/Darmstadt (dpa) – Die beiden großen christlichen Kirchen in Rheinland-Pfalz und Hessen verlieren nicht nur immer mehr Mitglieder, sie leiden auch unter Pfarrermangel. In der katholischen Kirche fehlt es an Nachwuchs, in der evangelischen gehen viele Geistliche in Rente. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, deren Gebiet sich sowohl über Hessen als auch über Rheinland-Pfalz erstreckt, versucht beispielsweise mit gezielter Nachwuchswerbung schon jetzt genug Pfarramtskandidaten für die kommenden Jahre zu gewinnen. Auch Quereinsteiger und „Spätberufene“ sollen zum Zuge kommen. In den katholischen Bistümern dagegen werden Pfarreien zusammengelegt. Außerdem soll den Laien eine größere Bedeutung zukommen.

EKHN

Bistum Mainz

Bistum Limburg

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!