40.000

Keine weiteren Flugausfälle in Frankfurt-Hahn

Lautzenhausen (dpa/lrs) – Die Aschewolke des isländischen Vulkans Grímsvötn hat am Mittwoch den Flugverkehr auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn nicht weiter beeinträchtigt. «Alle Flüge sollen planmäßig starten», sagte Hahn-Sprecherin Katharina Woytassek am Mittwoch. Da sich die Lage aber kurzfristig ändern könnte, sollten sich Passagiere auf den Webseiten des Flughafens ( www.hahn-airport.de) und der jeweiligen Fluggesellschaft informieren. Am Dienstag hatte es am Hunsrück-Flughafen wegen der Vulkanasche einen Flugausfall nach Schottland (Edinburgh) gegeben.

Flughafen Hahn

Ryanair

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!