40.000

KoblenzKeine Entspannung bei Niedrigwasser an großen Flüssen

dpa

Angesichts der anhaltenden Trockenheit ist nach Experteneinschätzung auch weiter keine rascher Anstieg der Flusspegel in Deutschland in Sicht. „Die Niederschläge der vergangenen Woche haben nur zu einem sehr kurzfristigen Anstieg der Wasserstände geführt, die Wirkung ist bereits nicht mehr spürbar“, erklärte die Bundesanstalt für Gewässerkunde am Donnerstag in Koblenz.

Auch die für die kommenden Tage vorhergesagten Niederschläge werden demnach nicht für ein Ende des Niedrigwassers sorgen. „Insgesamt ist eine dauerhafte Entspannung der Niedrigwassersituation an den großen Flüssen in Deutschland ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!