40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Kasse muss neues Brustimplantat nicht bezahlen
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    Kasse muss neues Brustimplantat nicht bezahlen

    Die Krankenkasse muss das Einsetzen eines neuen Brustimplantats nicht ohne weiteres bezahlen. Das geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Urteil des Landessozialgerichts (LSG) Rheinland-Pfalz in Mainz hervor. Nach dem Richterspruch gilt dies auch dann, wenn das bisherige Implantat operativ entfernt werden muss. Die Krankenkasse müsse dann lediglich die Kosten für die Entfernung übernehmen (Az.: L 5 KR 59/10). Das Gericht wies mit seinem Urteil die Klage einer jungen Frau ab. Die Klägerin hatte darüber geklagt, dass ein Brustimplantat, das ihr vor Jahren eingesetzt worden sei, zu dauerhaften Schmerzen führe.

    Landessozialgericht

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    10°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 19°C
    Samstag

    11°C - 18°C
    Sonntag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!