40.000
Aus unserem Archiv

Jamaika-Regierung kommt Lafontaine entgegen

Saarbrücken (dpa/lrs) – Im Tauziehen um die Schulreform im Saarland kommt die schwarz-gelb-grüne Landesregierung den oppositionellen Linken um Fraktionschef Oskar Lafontaine entgegen. Nach einer Kabinettssitzung kündigte Bildungsminister Klaus Kessler (Grüne) am Dienstag in Saarbrücken die Aufstockung der sogenannten Lehrerfeuerwehr bis zum Schuljahr 2014/15 um insgesamt 90 Stellen an. Bereits nach den Sommerferien solle der Unterrichtsausfall durch organisatorische Maßnahmen in den Schulen gelindert werden.

Bei der Einführung der Gemeinschaftsschule im Saarland ist die Landesregierung auf die Stimmen der Linken angewiesen, da die Opposition einer Verfassungsänderung im Landtag zustimmen müsste. Die SPD hat das bereits abgelehnt. Lafontaine hat eine Zustimmung seiner Partei maßgeblich davon abhängig gemacht, dass wirksame Maßnahmen gegen den Unterrichtsausfall im Land ergriffen werden. Die Gemeinschaftsschule ist eine Hauptsäule der geplanten Schulreform.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

1°C - 7°C
Dienstag

2°C - 5°C
Mittwoch

2°C - 5°C
Donnerstag

1°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!