40.000
Aus unserem Archiv
Bad Ems

Immer weniger Rinder in Rheinland-Pfalz

dpa/lrs

In rheinland-pfälzischen Ställen stehen immer weniger Rinder. Im November 2010 wurden mit 374 000 Rindern 1,9 Prozent weniger als im Vorjahr gezählt – und damit so wenige wie noch nie seit Bestehen des Landes Rheinland-Pfalz, teilte das Statistische Landesamt in Bad Ems am Mittwoch mit. Im Jahr 1948 gab es landesweit noch 681 000 Rinder. Auch die Zahl der Schweine war mit 246 000 (minus 4,5 Prozent) weiter rückläufig. Zum Vergleich: 1948 wurden noch 356 000 Schweine im Land gehalten. Die wichtigste Rinderrasse mit gut 42 Prozent am Gesamtbestand war das schwarzbunte Holstein-Rind, hieß es. Die rotbunten Holstein-Rinder stellten 16 Prozent.

Pressemitteilung Landesamt

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

16°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 31°C
Freitag

18°C - 32°C
Samstag

16°C - 26°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!