40.000

«Ich schäme mich» - Frauenarzt wegen intimen Fotos vor Gericht

Frankenthal (dpa/lrs) – Dunkler Anzug, Brille, schütteres Haar – auf den ersten Blick wirkt der Angeklagte seriös und vertrauenerweckend. Doch in seiner gynäkologischen Praxis in Schifferstadt nahm eines Tages seine dunkle Seite überhand, wie der 58-jährige Arzt selbst sagt. Zehntausende intime Fotos soll er heimlich von seinen Patientinnen geschossen haben. Seit Donnerstag wird ihm deswegen in Frankenthal der Prozess gemacht. Wegen des erwarteten Andrangs und der großen Zahl der betroffenen Frauen wird nicht im Gericht, sondern in einem nahe gelegenen evangelischen Gemeindehaus verhandelt, das gut besucht ist.

In einer persönlichen Erklärung zu Beginn bittet der Angeklagte die Geschädigten «von ganzem Herzen» um Entschuldigung. Ihm sei bewusstgeworden, dass es eine dunkle Seite in ihm gebe, sagt er in ...

Lesezeit für diesen Artikel (529 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!