40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Hochwasserwelle am Rhein: Keine Überflutungen erwartet

Trotz steigender Wasserstände an Mittelrhein und Mosel rechnen Fachleute nicht mit Überflutungen. „Momentan haben wir – geprägt durch den Oberrhein – eine kleine Hochwasserwelle“, teilte die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt in Mainz am Montag mit. Das Wasser werde voraussichtlich im Lauf des Mittwochs bis zum Mittelrhein geflossen sein. Für größere Überschwemmungen reiche die Menge nicht. Am Wochenende hatte es im südlichen Rheineinzuggebiet viel geregnet.

Die Mosel wird vermutlich auch nicht über die Ufer treten: „Wir sind überall in einem Bereich, wo es noch unkritisch ist“, erklärte das Hochwassermeldezentrum in Trier. Nach Regenfällen laufe in den kommenden Tagen noch Wasser aus Frankreich nach. Das führe beispielsweise in Trier zu einem hohen Pegelstand am Mittwoch, der aber knapp unter der Meldehöhe bleibe.

Übersicht Pegelstände

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 21°C
Samstag

10°C - 18°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

5°C - 17°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!