40.000

Haftbefehl nach Messerattacke in Enkenbach-Alsenborn

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Nach der Messerattacke auf einen 36-Jährigen hat das Amtsgericht Kaiserslautern am Mittwoch gegen den mutmaßlichen Täter Haftbefehl erlassen. Dem 44-Jährigen wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Mann sagte, sich nicht an alles erinnern zu können. Nach den bisherigen Ermittlungen hatten sich die beiden Männer aus Enkenbach-Alsenborn (Kreis Kaiserslautern) am Dienstagabend bei einem Trinkgelage gestritten. Dabei soll der Ältere auf den anderen mit einem Messer in die Herzgegend eingestochen haben. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Die Polizei nahm den 44-Jährigen noch am Tatort fest.

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft zum Haftbefehl
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

6°C - 14°C
Freitag

5°C - 11°C
Samstag

-3°C - 11°C
Sonntag

-1°C - 9°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!