40.000

Grünen-Chefin: Noch zwei Orte für Nationalpark wahrscheinlich

Idar-Oberstein (dpa/lrs) – Für den ersten Nationalpark in Rheinland-Pfalz kommen nach Ansicht der Grünen-Landeschefin Britta Steck nur noch zwei Standorte infrage. «Das sind der Soonwald in den Kreisen Bad Kreuznach und Rhein-Hunsrück und der Hochwald im Kreis Birkenfeld», sagte sie im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa vor dem Landesparteitag der Partei am Samstag in Idar-Oberstein. «Aus beiden Regionen wurde Interesse bekundet.» In der Debatte waren auch der Saargau-Hochwald, die Region Baumholder und der Pfälzerwald genannt worden.

Steck betonte, in der nächsten Phase der Standortsuche gelte es, mit Info-Veranstaltungen und Gesprächen die Befürchtungen etwa der Holzfäller und Sägewerksbesitzer auszuräumen. «Es gibt viel Unkenntnis. Zum Beispiel kann der ...

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

4°C - 9°C
Dienstag

0°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-1°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!