40.000
Aus unserem Archiv

Gesuchter Pole gibt sich als gesuchter Kanadier aus

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Ein bundesweit gesuchter Betrüger hat sich in Kaiserslautern die falsche Identität ausgesucht. Bundespolizisten kontrollierten den 49-jährigen Mann am Donnerstagmorgen am Hauptbahnhof. Sie wurden misstrauisch als er vorgab, Kanadier zu sein, aber keine offiziellen Dokumente vorweisen konnte.

Die Beamten überprüften die Fingerabdrücke des Mannes. Dabei stellte sich heraus, dass er eigentlich Pole ist und in der Vergangenheit auch mit der kanadischen Identität unterwegs gewesen war. Da gegen ihn mehrere Haftbefehle vorlagen, auch unter dem kanadischen Namen, klickten die Handschellen.

Bundesweit werden dem Mann knapp 50 Betrügereien vorgeworfen, für die er mehrmals seine Identität gewechselt hatte. In den meisten Fällen hatte er sich unter einem falschen Namen in Hotels eingecheckt und die Rechnungen nicht beglichen.

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

11°C - 18°C
Sonntag

13°C - 19°C
Montag

13°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!