40.000

Gemeinden bilden «Hochwasserpartnerschaft Schwarzbach»

Mainz/Zweibrücken (dpa/lrs) – Die Gemeinden und Verbände im Einzugsgebiet des Schwarzbachs im Pfälzerwald haben sich zu einer Hochwasserpartnerschaft zusammengeschlossen. Gemeinsam sollten angesichts der starken Niederschläge im vergangenen Dezember konkrete Maßnahmen zur Hochwasservorsorge entwickelt werden, teilte das Umweltministerium am Mittwoch in Mainz mit. «Wir können das Hochwasser zwar nicht verhindern, allerdings können durch die darauf ausgerichteten Alarm- und Einsatzpläne größere Verluste und Schäden vermieden werden», sagte die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) laut Mitteilung beim offiziellen Start der Partnerschaft in Zweibrücken.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 11°C
Dienstag

3°C - 9°C
Mittwoch

3°C - 11°C
Donnerstag

6°C - 13°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!