40.000
Aus unserem Archiv
Landau

«Friedensprojekt Europa in der Krise?» – Neue Akademie beginnt Alltag

Mit einer Veranstaltung zum Thema «Friedensprojekt Europa» startet die neu gegründete Friedensakademie Rheinland-Pfalz in den Alltag. Sie ist Kooperationspartner bei den Landauer Akademiegesprächen, zu denen am 19. November auch die ehemalige Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD), erwartet wird. Dabei geht es um die Frage, ob das Friedensprojekt Europa in der Krise steckt.

Die offizielle Auftaktveranstaltung der Akademie ist für den 9. März geplant. Dazu wird der ehemalige Bundesumweltminister und heutige Exekutivdirektor des Institute for Advanced Sustainability Studies in Potsdam, Klaus Töpfer (CDU), erwartet, wie die Akademie bei ihrer Vorstellung am Dienstag in Landau mitteilte.

Zu den Aufgaben der drei Mitarbeiter zählenden Einrichtung gehören neben Öffentlichkeitsarbeit auch anwendungsorientierte Friedens- und Konfliktforschung im Bereich der Krisenprävention. Die Ereignisse in der Ukraine, im Nahen Osten sowie in Syrien und im Irak zeigten, wie notwendig rechtzeitige zivile und präventive Konfliktvermeidungs- und Lösungsstrategien seien, teilte der friedenspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Nils Wiechmann, mit. Im Landeshaushalt 2014/15 sind für die Friedensakademie 600 000 Euro eingeplant.

Homepage Friedensakademie

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

9°C - 19°C
Samstag

11°C - 18°C
Sonntag

13°C - 19°C
Montag

13°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!