40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Frau Herbst und Herr Eichenlaub: Namen-Wörterbuch aus Mainz

In der Jahreszeit der bunten Blätter und des Drachensteigens beschäftigen sich die Sprachforscher vom Digitalen Familiennamen-Wörterbuch in Mainz mit herbstlichen Namen.

Herbst
Sprachforscher untersuchen herbstliche Nachnamen.
Foto: Patrick Pleul/Archiv – dpa

Den Namen «Herbst» beispielsweise trügen in Deutschland mehr als 20 000 Menschen, sagte Rita Heuser, die an dem Wörterbuch mitarbeitet. Im Raum Landau in der Pfalz gebe es eine ganze Reihe von Menschen, deren Familienname «Eichenlaub» sei. Ein «Namennest» nennen die Forscher so etwas. «Lindenlaub» und «Espenlaub» hingegen gibt es mehr in anderen Teilen Deutschlands.

Wie aber kommt man zu einem solchen jahreszeitlichen Nachnamen? «Vielleicht wurde jemand zu diesem Zeitpunkt geboren», erklärte Heuser. «Es kann auch darauf hinweisen, dass jemand zu dieser Jahreszeit seinen Zins zahlen musste.» Die meisten Familiennamen in Deutschland entstanden im Mittelalter zwischen 1300 und 1500. Damals mussten viele Bauern im Herbst einen Teil der Ernte an ihre Lehnsherren abgeben.

Namensforscher zu Herbst-Spezial-Namen

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!