40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Meldungen aus RLP
  • » Frau darf neben Ehemann in Nachbargemeinde bestattet werden
  • Aus unserem Archiv

    Frau darf neben Ehemann in Nachbargemeinde bestattet werden

    Koblenz/Niederhambach (dpa/lrs) - Eine Frau darf neben ihrem Ehemann beigesetzt werden, obwohl das Urnengrab in einem Nachbarort liegt. Das beschloss das Verwaltungsgericht in Koblenz und entschied damit gegen die Gemeinde Niederhambach im Kreis Birkenfeld. Wie das Gericht am Donnerstag mitteilte, hatte die Tochter der Toten geklagt, weil die Kommune ihr die Beisetzung der Urne verweigert hatte. Die Friedhofsverwaltung muss nach Gerichtsangaben zunächst zustimmen, wenn der Tote kein Einwohner der Ortsgemeinde war.

    Die Eltern der Antragstellerin können nun künftig - zwei Kilometer von ihrem früheren Wohnort entfernt - im Tode vereint sein. Bereits im Jahr 2012 wurde der Vater in Niederhambach beigesetzt, obwohl auch er damals im Nachbarort wohnte, wie das Gericht mitteilte. Deswegen müsse der Friedhof nun auch die Urne der im März gestorbenen Mutter annehmen. Die Entscheidung ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

    dpa-Landesdienst
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!