40.000

LorchFrachter läuft im Rhein auf Grund - keine Verletzten

dpa/lrs

Wegen eines Ruderausfalls ist ein Frachter auf dem Rhein bei Lorch auf Grund gelaufen. Das mit rund 1800 Tonnen Roheisenplatten beladene Schiff sei am Samstag vom Kurs abgekommen, berichtete die Wasserschutzpolizei am Sonntag in Rüdesheim. Der Grund des Unfalls sei vermutlich eine gebrochene Jochstange. Weil das Schiff auf Grund lief, gab es einen leichten Wassereinbruch. Die Besatzung versuchte, das Wasser nach außen zu pumpen. Verletzte habe es keine gegeben, das Wasser sei auch nicht verunreinigt. Das 105 Meter lange Schiff war von Rotterdam nach Mannheim unterwegs. Die Bergung begann am Sonntagmorgen.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

dpa-Landesdienst
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!